Über Workstyles

Die Idee hinter dem Blog Workstyles

Unser Arbeitsleben ist im radikalem Umbruch. Neue Formen der Zusammenarbeit, digitale Technologien und veränderte Ansprüche von Arbeitgebern und Auftragnehmern vernichten in großem Stil den klassischen 9-to-5 Job mit lebenslanger Anstellung bei einem Arbeitgeber. Entsprechend verändert sich auch unser Alltag: Mit neuen Freiheiten und mehr Flexibilität, aber auch mit mehr Unsicherheit und weniger Planbarkeit. Der Blog Workstyles zeigt Praxisbeispiele aus ganz Europa.

Wir wollen wissen…

Wie sieht die Zukunft der Arbeit tatsächlich aus? Dabei betrachten wir die Entwicklungen am Beispiel der Werbe- und Kommunikationsbranche und fragen: Warum steigt die Zahl von Selbstständigen und Crowdworkern? Welche neuen Formen selbstständiger Arbeit gibt es schon heute und was entsteht gerade als neuer Trend? Was für Veränderungen entwickeln sich aus den Wünschen von Freelancern und was aus veränderten Anforderungen von Auftraggebern? Welche Räume eröffnen die neuen technischen Möglichkeiten der Digitalisierung und der Plattform-Ökonomie?

Wen wir treffen…

Wir besuchen Freelancer, Solopreneure und Crowdworker in ganz Europa. Mit Kreativen, Geschäftsführern oder Zukunftsforschern sprechen wir über ihre Erfahrungen, ihre Arbeit und ihr Leben – in Frankfurt oder Berlin, ebenso wie in Lissabon, Amsterdam und Budapest. Wir berichten von ihren Schwierigkeiten heute und ihren Wünschen für die Zukunft. Wo sie Chancen in neuen Arbeitsformen sehen und was ihnen Sorgen bereitet. Die Portraits und der Alltag dieser Menschen stehen in Zentrum unseres Blogs Workstyles.

 WORKING MODELS & CONCEPTS OF LIVING IN THE DIGITAL AGE

Stefanie Bathen

Stefanie arbeitet seit 2014 selbst freiberuflich. Sie berät Unternehmen sowie Mitarbeiter zum Thema Arbeitsfähigkeit. Einer ihrer Schwerpunkte: Was bedeutet gute und gesunde Arbeit? Wie kann man Arbeit so gestalten, dass sie zum Mensch passt und Motivation erhalten bleibt. Und was braucht der Mensch bei Veränderung?

Weitere Informationen: www.stefaniebathen.de

Ingo Rütten

Ingo Rütten

Ingo stellt mit Freelancern aus ganz Deutschland Teams zusammen, die gemeinsam Kundenprojekte bearbeiten: von der Markenstrategieentwicklung, über Corporate Designs bis hin zu Kampagnen, Broschüren und Unternehmensfilmen. Ihn interessiert: Wie wollen Freelancer zukünftig arbeiten und was brauchen sie um auch in virtueller Zusammenarbeit optimale Ergebnisse zu erzielen?

Er ist Gründer der Agentur Zielwerk in Frankfurt: www.zielwerk.com

Wir freuen uns über Anregungen, Feedback aber auch über Ideen für interessante Interviewpartner an: info@workstyles.de